Um zu zeigen, wie vielfältig die Umgebung von Dresden ist, beauftragte die Dresden Marketing GmbH für #visitdresden 2017 fünf Agenturen, jeweils einen Film zu einem festgesetzten Thema zu Dresden und Umland umzusetzen.

Unser Thema: "Leben am Fluss"

Unser Anspruch war, den kompletten Film mit Dresdnern umzusetzen, was sowohl Darsteller, Sprecher, als auch das Team betraf. Zum Vergabethema gab es laut Auftrag nur zwei Anforderungen:

  • der Themenbezug "Fluss"
  • sowie, dass es ein "Sommerfilm" werden solle
- für die Umsetzung hatte man keinerlei Einschränkungen.

In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber entschieden wir uns für die Umsetzung des Konzepts "Leben im Fluss". Grundlage bildete ein PoetrySlam Text, den wir bebilderten, indem wir einen Darsteller in allen Rollen besetzten. Dies ließ sich natürlich nur mit Doublen filmisch umsetzen.

Durch den späten Vergabezeitpunkt blieben uns die letzten Sommertage Ende September um zwölf Drehorte in sechs Drehtagen im Kasten zu haben. Die zweite große Herausforderung gab es für unseren Darsteller Tom Arendt. Der Laiendarsteller schlüpfte für unsere Idee in zwölf verschiedene Rollen, was die Maskenzeiten teilweise auf bis zu 4 Stunden trieb. Dank der hervorragenden Arbeit unserer Maskenbildnerin Julia Kreuziger kann man sagen, der Aufwand hat sich gelohnt.

Der (Sprecher)Text entstand in Zusammenarbeit mit Thomas Natzschka. Eingesprochen wurde der Spot vom Darsteller Daniel Langbein.

Leben am Fluss

Imagefilm, Kultur, Werbung

 

Kunde: Dresden Marketing GmbH
Filmtitel: Leben am Fluss

Produktion: KNITTERFISCH
Regie: Anne Dietrich
Regieassistenz: Julia Hänel
DoP / Kamera: Maik Ssyckor-Köhler
Kameraassistenz: Daniel Csobot / Marco Seidel

Schnitt: Anne Dietrich
Colorgrading: Jens Fehrmann
Sounddesign / Tonmischung: Marco Seidel