Back to top

Imagefilm – nicht immer ist er die beste Lösung!

Marken Glanz verleihen

Hinter jeder starken Marke, stehen starke Unternehmer, die viel erreicht haben, um ihr Unternehmen erfolgreich zu machen und jeden Tag geben noch eins drauf setzen. Die dadurch geschaffenen Werte und Marken brauchen starke Geschichten und Bilder. Ein guter Film, zeigt nicht nur die bloße Leistung eines Unternehmen, er macht es erlebbar, schafft ein Verlangen für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung.
Mit Bewegtbildmarketing wollen Sie andere von Ihrer Vision begeistern – dafür sollte ein Film Ihre Mission aufgreifen und Ihre Marke so ins Licht setzen, dass sie in vollem Glanz erstrahlt. Das ist, was uns bei KNITTERFISCH antreibt.

Es beginnt mit der falschen Frage

„Was kostet eigentlich ein Imagefilm?“

 ist meistens die erste Frage in einem Gespräch und jedesmal stutze ich! Potentielle Kunden haben oft schon konkrete Produkte im Kopf- Schlagwörter wie Imagefilm, Karrierevideo oder Produktspot.

Zielführend mit der richtigen Frage

Doch nicht immer ist die Naheliegende auch die beste Lösung. Lassen Sie sich doch vom Experten beraten!
Besser wäre es darum die Frage so zu formulieren, dass Sie Ihre Ziele nennen, die Sie erreichen wollen, um dann die Frage zu stellen :

„Wie kann ich mit Bewegtbildmarketing das gewünschte Ziel am effektivsten erreichen?“

Denn „Imagefilm“ als nachvollziehbare erste Wahl, wenn es um Neukundengewinnung geht ist nicht immer die beste Wahl. Oft sind andere Formate gegebenenfalls effektiver. Hier ein paar Fallbeispiele, in welcher Situation Sie welchen Film als imagebildende Marketingmaßnahme einsetzen können.

Fallbeispiel 1: Der Unternehmensfilm

Fangen wir doch mal mit dem klassischen Unternehmensfilm an.

Unter anderem geeignet für: 

  • Produzierende Unternehmen,
  • Unternehmen in der Produktentwicklung,
  • Institute,
  • Forschungseinrichtungen,
  • Konzerne

Folgende Ziele lassen sich damit erreichen:

  • Marke stärken,
  • sich als Experte platzieren,
  • Hochwertigkeit in der Produktion zeigen (Made in Germany oder handmade?)
  • Neukunden erreichen,
  • Partner gewinnen,
  • Unternehmenswerte intern und extern kommunizieren und Mitarbeiter gewinnen oder binden

Einsatz: 

  • Website,
  • Social Media,
  • Messen & Konferenzen,
  • Intranet

Fallbeispiel 2: Branded Content

Hier kommt alles zusammen – starke Marken, tolle Produkte und bekannte Gesichter. Ihre Markenwerte beim Branded Content sind am besten unterschwellig in Videos verpackt. Diese Strategie funktioniert in unserer heutigen Reiz überfluteten Gesellschaft, da sie das Unterbewusstsein der Zuschauer anregt und überzeugt! Was in gut gepflegten Blogs, Podcasts und Artikeln schon sehr gut funktioniert, klappt natürlich auch im Film.

Beispiel Videopodcast

Unter anderem geeignet für: 

  • Beratende Berufe oder Dienstleistungen in denen Beratung als Expertise eine zentrale Rolle einnehmen

Folgende Ziele lassen sich damit erreichen:

  • sich als Experte authentisch und persönlich platzieren
  • die eigene Marke stärken
  • eigene Produkte featuren
  • Mehrwerte für Kunden schaffen
  • langfristig Kunden binden oder gewinnen

Einsatz: 

Website, Social (Business) Networks, Newsletter

Fallbeispiel 3: Documercial

AUDI Winterreifen | The Quest for Perfection Trailer 2019

Ein sogenannter Documercial vereint, wie der Name erahnen lässt, Werbung (Commercial) und Authentizität (Dokumentation). Das gibt Ihnen die Möglichkeit informativ, emotional und authentisch unterschwellig Produkte und Marken zu platzieren.

Unter anderem geeignet für: 

  • Forschungsunternehmen,
  • Produktentwickler,
  • Stiftungen / Vereine / Institutionen,
  • Soziale Themen

Folgende Ziele lassen sich damit erreichen:

  • Unternehmens-Marke und -Werte spannend kommunizieren
  • durch authentische Geschichten komplexe (Entwicklungs-)Prozesse emotional erfassbar machen
  • eigene Themen breit platzieren

Einsatz: 

  • TV,
  • Videostreamingdienste,
  • Social Media

Wir verstehen Marken

Wir haben verstanden, dass die Marke den Charakter ihres Unternehmens widerspiegelt. Darum sollte sich die Kommunikation ihrer Marke aus Printmedien auch im Videografischen Bereich fortsetzen. Wir können ein Markenhandbuch nicht nur verstehen, sondern übertragen Ihre Wording und Corporate Elemente auf Film.

Egal, ob Sie das Abenteuer lieben oder eher auf Familientradition setzen, bei uns finden Sie ihre Kernwerte auch in der Grafischen Visualisierung oder Kameraführung wieder.

Wenn Sie mehr zum Thema Branded Content und Bewegtbildmarketing für Ihre eigene Firma wissen wollen, schreiben Sie mich an und vereinbaren Sie gern einen kostenlosen Beratungstermin.

Anne Dietrich CCO, Inhaberin KNITTERFISCH Marketing / Creative Direction
Anne Dietrich